Der 3. Oktober „Erinnerungen“ ein Linsenbericht

Meine Erinnerung an den 9. November 1989In Berlin habe ich von 1975 bis 1985 gelebt und bin anschließend für ein deutsches Bankinstitut in New York tätig gewesen. Die Entwicklungen in Ostdeutschland der letzten Wochen vor dem 9. November waren mir auch nicht besonders geläufig und letztlich auch völlig egal. Die US Medien verfolgten diese Entwicklungen…

Wortkalender Oktober

Die Ladies, ein Earl und das blaue Klavier Draußen tanzen bunte Blätter in der Sonne. Ich lasse mich erschöpft fallen. Wie ein alter Freund schließt mich der ausgesessene weinrote Samt-Fauteuil in seine vertrauten Arme. Bestellen, ohne auf die abgegriffene Karte zu schauen. Die Worte an den benachbarten Tischen vermischen sich bald zu einer auslaufenden Welle…

30 Jahre DEUTSCHLAND

30 Jahre ein Deutschland, 30 Jahre meine Friedensallee. (siehe unter www.merlin-presse.de)Aber in Berlin ist es wieder ruhig und friedlich geworden. Andreas Boelke hat wieder es geschafft. Berlin mit seinem Festival of Lights, RUHIG, FARBIG, VERZAUBERT und ROMANTISCH träumen zu lassen. Diese Träume leuchten bis zum 20.09. 2020. Flüchtlinge kamen über das Meer. Am 16. September…

Wortkalender September

Fräulein Kolbs Gespür für die trockene Sintflut „Alles, was einen lebendigen Odem hatte auf dem Trockenen, das starb. Also war vertilgt alles, was auf dem Erdboden war …“, so ist sie niedergeschrieben im 1. Buch Mose, die uralte Menschengeschichte von der Sintflut. Freilich, die Welt wurde überflutet, ist aber nicht ersatzlos untergegangen, denn wie sonst…

Ein anderer Reisebericht!

   Geschichte eines Reisekoffers aus dem Jahr ca. 1946/47   Diesen braunen Koffer, habe ich das erste Mal im Jahr 1950 bewust gesehen.Meine Mutter sagte, unser Vater hat den Koffer 1946, aus dem Krieg nach Bielefeld mit gebracht. 1950 bekam ich diesen Koffer zur Schülerlandverschickung nach Wangeroge. Meine Mutter zeigte mir wie ein Koffer richtig…

Bahnhöfe der Welt

Vorabgelesen! BAHNHÖFE DER WELT Bahnhöfe galten lange als Orte des Fernwehes. Sie wurden dann von den Flughäfen in der Wahrnehmung der Leute verdrängt. Aber rechtzeitig zur Rückbesinnung auf die Eisenbahn, große Flugzeugbauer stellen den Bau großer Flieger ein, erschien das Buch: BAHNHÖFE DER WELT. Das Reisen begann zu Fuß, zu Pferd, dann mit der Postkutsche….

Wortkalender August

Schwarzer Flieder. Die Unstillbarkeit der Sehnsucht „Es gibt Freundschaften, die im Himmel beschlossen sind und auf Erden vollzogen werden“, erkannte Matthias Claudius, der große Lyriker, dessen 280. Geburtstag dieser Tage zu feiern ist. Vielleicht kennen Sie nicht mehr seinen „Wandsbecker Bothen“, unter dem er publizierte, aber gewiss doch sein „Abendlied“, das Ihnen seinerzeit an der…

Schloss Meyenburg im Land Brandenburg

Mode! Sinn und Sinnlichkeit! Eine Zeitreise! Nicht PARIS – Sondern zu einem kleinen strahlenden Geheimtipp im Land Brandenburg! Schloss Meyenburg,ein Haus für die Sinne und der Sinnlichkeit. Im Schloss ist Damenmode von 1909 bis fast heute versammelt. Mode nicht nur für „Modegourmets“, nach dem Motto: „Wir haben ja Geschmack gelernt“!Sondern auch für Dich und Mich…

3500 Schausteller

in Deutschland, bangen um ihre Existenz!! Linsenbericht!!Ein Foto / Bild sagt mehr als 1000 Worte. IN ALLEN SPRACHEN dieser EINEN Welt. An alle Teilnehmer und Beteiligten am Donnerstag 02.07.2020 der Schausteller-Demo in Berlin. IHR seit GROSSARTIG und VOLLER MUT. Die „Drive -in und Drive- out Demo.“ der Schaustellervereine und Verbände aus ganz Deutschland nach BERLIN,…

Wortkalender JULI

Zwischen Glut und Stille. Ferien vom Ich „Das ist so süß wie Traum und Tod: Von Glut und Stille müd und schwer Zuruhn in einem Fischerboot. Im herben Duft von Salz und Teer…“ So beginnt Hermann Hesse sein Gedicht„Meermittag“. Nein, ich sitze nicht in einem Fischerboot und lausche auch nicht dem Klang der Wellen. Gefangen…