Florida Eis, seit 1931 in Spandau

„Florida Eis“ schlägt eine „Eisige Brücke“, mit Sonnenschein, von Spandau nach Amerika. So wie „Florida Eis“, Eis aus Sonnenschein macht, so wird es eine NEU BRÜCKE von Berlin nach Amerika, im Frühjahr geben. Auch eine Brücke der ERINNERUNG und ANERKENNUNG.Seit Mitte Januar haben wir in Amerika den 46. Präsident, John Biden. Die Zahl 46 erinnert…

Wortschlangen für 2021

So ein Kladderadatsch. Die deutsche Sprache bietet die wunderbare kompositorische Freiheit unheimlich viele Worte zu einem langen Ungetüm zu verknüpfen. Ausgerechnet Behörden machen, von dieser, wann immer es geht Gebrauch. ………………………………………………………………………………………………………………Das Sprachtechnologie-Unternehmen Tilde hat jetzt eine Liste der längsten zehn Worte erstellt, die eine Sprach-KI während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft übersetzt hat. Los geht’s:1. Hochgeschwindigkeitspräzisionsanpflanzungstechnologie (53 Buchstaben) 2. Hochgeschwindigkeitspräzisionsanpflanzungssysteme…

Wortkalender Januar 2021

Die flammenfarbene Taube. Von den Inseln der morgigen TageSie flog auf. In den lichtblauen Himmel. Haben Sie noch den Moment im Sinn, als Sie an diesem Neujahrsmorgen das erste Mal das Fenster öffneten oder zumindest hinausblinzelten in den Tag? Bei mir flog vom Vogelhäuschen, das eigentlich viel zu klein ist für ihresgleichen, eine Taube erschrocken…

Rückschau auf 2020

Zeichnungen auch aus dem Bremer WESER KURIER Die Aussenminister der WIEDERVEREINIGUNG VOR 30 JAHREN in Berlin. Alle Jahre wieder, von Nov. bis Dezember. Die gleichen Lieder und die gleichen Fragen.Besonders ab November die Frage: „Gibt es weiße Weihnachten?“ Die „Wetterweisen“ hatten Hochkonjunktur. Bis die Fachfrauen und Männer sagten: „Aller Voraussicht nach ….!“Dieses Jahr, die Fragen in fast aller…

Wortkalender Dezember 2020

Der geschenkte Geist. Von der Kunst des Gebens und des Nehmens „Vom großen Fenster scheint Dezemberlicht“, beginnt Hermann Hesse sein Gedicht „Alter Maler in der Werkstatt“. Es riecht nach Winter. Ich schäle eine Blutorange und es entströmt ihr „ein Zauberdufte“, wie Annette von Droste-Hülshoff es einst in Worte fasste. Meine Gedanken führen mich zurück in…

Wortkalender November 2020

! … Was diese Nacht mir tönt, sang in die Ohren dem ersten König schon, dem ersten Knecht … Derselbe Sang, der tief bezaubernd sich um Märchenschlösser schwang und Feenreiche, Weshalb der Staub ein Herz bekam. Ode an eine Nachtigall Die Dämmerung setzt jetzt schon früh ein und es ist nasskalt. Dieses verrückte Jahr neigt…

Der Laser in der MEDIZIN

Hemmnisse bei Innovationen   in der Sitzung Laser – die unterschätzte Gefahr DOG 2020 Web-meeting auf einer Tagung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz über Lasersicherheit kam ich nach dem Vortag von Bettina Hohberger mit ihr ins Gespräch, seit wann denn der Laser fester Bestandteil im Spektrum der Ophthalmologie sei. Da musste ich den alten Zausel hervorkehren,…

Der 3. Oktober „Erinnerungen“ ein Linsenbericht

Meine Erinnerung an den 9. November 1989In Berlin habe ich von 1975 bis 1985 gelebt und bin anschließend für ein deutsches Bankinstitut in New York tätig gewesen. Die Entwicklungen in Ostdeutschland der letzten Wochen vor dem 9. November waren mir auch nicht besonders geläufig und letztlich auch völlig egal. Die US Medien verfolgten diese Entwicklungen…

Wortkalender Oktober

Die Ladies, ein Earl und das blaue Klavier Draußen tanzen bunte Blätter in der Sonne. Ich lasse mich erschöpft fallen. Wie ein alter Freund schließt mich der ausgesessene weinrote Samt-Fauteuil in seine vertrauten Arme. Bestellen, ohne auf die abgegriffene Karte zu schauen. Die Worte an den benachbarten Tischen vermischen sich bald zu einer auslaufenden Welle…