Wortkalenderblatt September

Kater Murr, sein Kirschmus und die Zentaur. Vom Umgang mit dem Anderen Schon eine ganze Weile beobachte ich bei meiner allmorgendlichen Runde mit dem Hund einen großen grauen Kater. Er liegt majestätisch auf einer kleinen Bank vor einem alten Haus und räkelt sein dickes frischgelecktes Fell genüsslich in der wärmenden Spätsommersonne, umrahmt von den herrlichen…

Wortkalenderblatt Juli 2021

Estragon, Wladimir und der Winterkatalog.Langmut an Hundstagen Der Postbote klingelt ungeduldig an der Haustür und beschwert sich lautstark, während ich versuche, den Weg zu ihm zwischen meinem empört bellenden Hund und seinen Spielzeugen ohne Knochenbruch zu überstehen. „Schon wieder geht so ein Monstrum von Papier nicht in Ihren Briefkasten!“ Ich schaue ihm hinterher, wie er,…

Wortkalender Mai 2021

Ich will meine Seele tauchen. Von der Liebe in den Zeiten der Corona Raschen Schritts geht die Akkordeonspielerin an mir vorbei. Der Kies unter ihren Schuhen knirscht leise, fast rhythmisch. Sie habe gleich den nächsten Termin, sagt sie. Die Dur- und Moll-Akkorde von Dimitri Schostakowitschs „Walzer Nr. 2“ hängen noch, so hätte es Christian Morgenstern gesagt, wie…

Rückschau auf 2020

Zeichnungen auch aus dem Bremer WESER KURIER Die Aussenminister der WIEDERVEREINIGUNG VOR 30 JAHREN in Berlin. Alle Jahre wieder, von Nov. bis Dezember. Die gleichen Lieder und die gleichen Fragen.Besonders ab November die Frage: „Gibt es weiße Weihnachten?“ Die „Wetterweisen“ hatten Hochkonjunktur. Bis die Fachfrauen und Männer sagten: „Aller Voraussicht nach ….!“Dieses Jahr, die Fragen in fast aller…

Wortkalender Oktober

Die Ladies, ein Earl und das blaue Klavier Draußen tanzen bunte Blätter in der Sonne. Ich lasse mich erschöpft fallen. Wie ein alter Freund schließt mich der ausgesessene weinrote Samt-Fauteuil in seine vertrauten Arme. Bestellen, ohne auf die abgegriffene Karte zu schauen. Die Worte an den benachbarten Tischen vermischen sich bald zu einer auslaufenden Welle…

3500 Schausteller

in Deutschland, bangen um ihre Existenz!! Linsenbericht!!Ein Foto / Bild sagt mehr als 1000 Worte. IN ALLEN SPRACHEN dieser EINEN Welt. An alle Teilnehmer und Beteiligten am Donnerstag 02.07.2020 der Schausteller-Demo in Berlin. IHR seit GROSSARTIG und VOLLER MUT. Die „Drive -in und Drive- out Demo.“ der Schaustellervereine und Verbände aus ganz Deutschland nach BERLIN,…

Wortkalender Juni

Das Sein und die Bäume. Zwischen Aprikosencocktail und Zeitenwende „Still saß ich, wie gestorben, Und ließ mir´s wohlig sein, Und mich mit Blütenflocken Vom Lindenzweig bestreun.“ Ob Anette von Droste-Hülshoff sich bei diesen Worten zurücksehnte nach einem der herrlichen Bäume, „die jung und fröhlich“ sie gesehen im elterlichen Park um die malerische Wasserburg? Ich betrachte…