„…im Märzen der Bauer……!“

Allen Leserinnen und Leser der Dahlemer-Briefe einen guten Virenfreien Weltfrauentag.

Für den März hat Frau Gabriele Thöne ein ganz besonderes
„Wortkalender“ Blatt geschrieben.
Der Wind hat mir ein Lied erzählt.
Von der Gegenwart der Vergangenheit

„… im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt ….“
Februar und März Monate des Neubeginnen.

Frühjahrsputz in den Stuben und Köpfen. Leider sind die angestaubten und modrigen Gedanken immer noch in vielen Köpfen. Wertegemeinschaft, bin konservativ u.v. mehr. Viele prahlen damit! Was haben diese Leute denn sonst?

Was in Hoyeswerder, obersorbisch, 17.09./23.09 1991 begann in Halle weiter ging und HOFFENTLICH in Hanau als braune Blutspur ihr ENDE fand. Aber was ist als Spurenelemente in den Köpfen vorhanden. Seien wir wachsam, besonders bei den Biedermännern. „Bin doch kein Nazi nur konservativ!“

Quellenangabe: Hintergrund 4/2019

Aber wir haben Angang März, Frühlingsanfang, Weltfrauentag und am 4.März 1950 lief der 100 1000 VW.-Käfer in Wolfsburg vom Band. Er wurde unter der Arbeiterschaft verlost. Der Firmenchef war Heinrich Nordhoff. Die VW.-Aktien waren noch Volksaktien.

Auf der Sicherheitskonferenz in München wurde wichtiges (wahres) zum Coro 19 von der WHO gesagt. Alles auf der Web.-Seite der WHO (auch auf Deutsch) nachzulesen. Dort kann Jeder auch die News-Letter abonnieren.

Am 18.März 2020 stellt arte in Hamburg einen neuen Film vor.
„DER ISLAM DER FRAUEN“.
Weitere Infos bitte unter 07221/9369-49, Frau Klingenberg.