Kaffeehausgeschichten

Belauschte Geschichten, mal BÖSE mal NETT

Axel Cäsar Springers schönstem Zitat: „Ein Verlag ist kein reines Erwerbsunternehmen wie eine Mantelfabrik oder eine Großmetzgerei.“
Gelesen im Handelsblatt. 

Auf dem Schreibtisch von Christine Lagarde in der Beletage des Internationalen Währungsfonds stand jahrelang ein kleines Holzschild: „Es kann nächste Woche keine weitere Krise geben, mein Kalender ist bereits voll.“ ( Fundstück)

Schild am Suppenverkaufstand:

Heute Erbsensuppe mit einer Bockwurst.

„Kann ich eine Extra – Wurst bekommen?“

„Wieso? sind Sie Brite?“

Meldung aus London:
“Der Brexit : Rückzug der Rattenfänger“
Neue Privatübernachtung: B&B – nicht  Bett and Breakfast
Jetzt: B&B =Bead and Brexit

Samstagabend Sportschau, Ehepaar auf dem Sofa.
Er „ Lächerlich! Eine Frau soll ein Fußballspiel moderieren.
Die hat doch gar keine Ahnung!!“ Sie zu ihm:“
Na und?! Du denkst ja auch, du hättest Ahnung vom SEX !!!“

Frage: Geburtenrückgang
Gibt es 2050 noch die Parteien??

Der WEISSE MANN musste die ganze Last der Weltherrschaft tragen! Darum ließ er sich vom SCHWARZEN MANN helfen.
Damit es der WEISSE MANN es zu Hause schön hat.

Die Frau ist dem Mann als Geschöpf ebenso überlegen
wie es der Name ist, den sie erhielt. Adam nämlich bedeutet „ERDE“, während man Eva mit „LEBEN“ übersetzt. Wieviel höher aber das Leben steht als die Erde, so viel höher muss man die Frau über den Mann einschätzen!“ So Cornelius Agrippa v. Nettesheim. Anno 1529

……